Herzlich Willkommen beim Musikverein Freiburg - St. Georgen e.V.
 Herzlich Willkommen    beim Musikverein Freiburg - St. Georgen e.V.

"Spectrum“ – Jahreskonzert am Samstag, 15.12.2018

Der Musikverein lädt Sie am Samstag, dem 15.12.2018, um 19.30 Uhr zu seinem diesjährigen Jahreskonzert in die St. Georgener Festhalle ein. Unter der Konzertüberschrift „Spectrum“ präsentieren das Vororchester unter der Leitung von Fabian Müller und die Aktivenkapelle unter der Leitung von Christoph Breithack einige sehr schöne Konzertstücke aus verschiedenen musikalischen Stilrichtungen, so dass sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei ist. Karten gibt es ab Ende November bei Schreibwaren Remmele und bei allen aktiven Musikern im Vorverkauf für 8,00 EUR (oder an der Abendkasse für 10,00 EUR). Wir freuen uns Sie als Konzertbesucher begrüßen zu können.

Programm:

1.    Konzertteil: Vororchester unter der Leitung von Fabian Müller

2.    Konzertteil. Aktivenkapelle unter der Leitung von Christoph Breithack:

Spectrum von Anne McGinty

Inglesina von Davide della Cese

October von Eric Whitacre

Appalachian Overture von James Barnes

Mack the Knife von Kurt Weill, arr. Jos Pijnappel

On the Sunny Side of the Street von Jimmy McHughm arr. Peter Kleine Schaars

Africa von David Paich und Jeff Porcaro, arr. Wolfgang Wössner

Bandwagon von Philip Sparke

Adventskalender ab Ende November im Verkauf

Ab Ende November ist der Adventskalender des Musikvereins wieder in den St. Georgener Geschäften und bei den aktiven Musikern für 4 Euro zu erwerben. Bereits zum 14. Mal organisiert der Musikverein den beliebten Adventskalender, bei dem es jeden Tag im Dezember bis Weihnachten 13 attraktive Preise zu gewinnen gibt. Die Gewinnzahlen finden Sie bei den teilnehmenden Unternehmen oder hier. Der Musikverein bedankt sich bei den teilnehmenden Unternehmen und Familien und bei allen Käufern des diesjährigen Adventskalenders und wünscht viel Freude und Glück.

Jugendvorspiel

Marcel Nikoleiski (Saxophonausbilder des Musikvereins) präsentierte „The Lion sleeps tonight“ mit seinen Saxophonschülern beim diesjährigen Jugendvorspiel

Zahlreiche Kinder und Jugendliche lernen beim Musikverein Freiburg-St. Georgen ein Instrument – sei es Klarinette, Trompete, Blockflöte oder Saxophon. Bei professionellen Ausbildern lernen sie Notenlesen, Spielen und einfach Musikmachen. Wie das klingt, zeigten einige der Schüler beim jährlichen Vorspiel im Oktober im Pfarrzentrum. In kleinen Gruppen, gemeinsam mit ihren Lehrern oder ganz solistisch, bewiesen sie, dass sie auch vor einem großen Publikum spielen können. Und bei dem kam es auch gut an. Die Saxophone zeigten ein spontan einstudiertes „The Lion sleeps tonight“, ein Trompetenspieler schrieb die Noten für sein Stück selbst um und die Blockflöten präsentierten flotte Lieder. Für die Eltern, Geschwister, Omas und Opas gab es Zwiebelkuchen und Hefezopf.

Bläserklassenprojekt 4.0 erfolgreich gestartet

Die 23 neuen Bläserklassenschüler der Bläserklasse 4.0 freuen sich über die neuen Instrumente

Ein Instrument lernen und gleichzeitig gemeinsam in einer Gruppe musizieren und Spaß haben, dass können ab November die Kinder der neuen Bläserklasse des Musikvereins Freiburg-St. Georgen. Damit startet bereits die vierte Bläserklasse. Einmal in der Woche haben die 23 Schüler instrumentenintern Gruppenunterricht bei den motivierten und engagierten Instrumentallehrern und einmal Orchesterprobe mit der gesamten Bläserklasse unter der Leitung von Fabian Müller. Die musikalische Ausbildung im Rahmen eines Bläserklassenprojektes zählt in der Blasmusikwelt aktuell zu den neusten und innovativsten Ausbildungsformen. Das Besondere an diesem musikalischen Konzept ist, dass der Musikschüler nicht nur alleine im „stillen Kämmerlein“ sein Instrument erlernt, sondern von Anfang an mit gleichaltrigen Anfängern gemeinsam in einem Orchesterverbund musiziert. Insbesondere durch das gemeinsame Zusammenspielen werden die Kinder in ihrer Musikalität erheblich gefördert und ganz nebenbei macht das gemeinsame Musizieren den Schülern erfahrungsgemäß mehr Freude und Spass. Nun ist mit der Bläserklasse 4.0 bereits der 4. Jahrgang dieses musikalischen Ausbildungskonzeptes gestartet. 23 Schüler der dritten Klassenstufe der Schönbergschule und der Schneeburgschule haben sich im Herbst dafür entschieden, ein Blasmusikinstrument beim Musikverein zu lernen. Der Musikverein wünscht den neuen Bläserklassenschülern viel Freude beim Musizieren und ist gespannt, wie sich die Gruppe während der zweijährigen Laufzeit des Projektes entwickelt.

Tag der Musik 2018

42. St. Georgener Weintage 11.-14.05.2018

Neben den zahlreichen traditionellen kulinarischen Genüssen an den Weintagen bietet der Musikverein auch dieses Jahr wieder zahlreiche musikalische Highlights am Festplatz unter der alten Kastanie vor dem Winzerhaus St.Georg. Neu im kulinarischen Angebot: Weinbrunnen mit einem besonderen Angebot mit Weinen aus dem Holzfass und Winzersekt.

 

Der Musikverein bedankt sich vorab sehr herzlich bei allen Helfern, die zum Gelingen des Festes beitragen, den Anwohnern und insbesondere den Familien Bernd Laule, Regina Engler und Rolf Vögele für die Überlassung der Räumlichkeiten und Höfe. Der Musikverein würde sich freuen Sie als Gast bei den St. Georgener Weintage zu begrüßen.

 

Musikprogramm „Unter der alten Kastanie am Winzerhaus“:

 

Freitag, 11.05.2018

18.00 Uhr:

Eröffnung der Weintage mit der Bergkapelle Styromag St. Katharein 

 

19.30 - 24.00 Uhr:

eXpresso / Die Kultband aus St. Georgen

 

Samstag, 12.05.2018

18.00 - 19.00 Uhr:

Kinder- & Jugendorchester des FBO e.V. + Windorchestra der KGS Norderney

 

19.30 - 24.00 Uhr:

two55 / Rockband

 

Sonntag, 13.05.2018, Tag der Blasmusik:

12.00 - 13.30 Uhr:

Bergkapelle Styromag St. Katharein / Steiermark

 

14.00 - 15.30 Uhr:

Musikverein Freiburg-Ebnet

 

16.00 - 17.00 Uhr:

Bläserjugend Musikverein Freiburg-St. Georgen

 

17.30 - 19.00 Uhr:

Skyline BigBand des Musikverein Landwasser

 

19.30 - 21.00 Uhr:

Musikverein Freiburg-St. Georgen

 

Montag, 14.05.2018:

19.30 - 22.30 Uhr:

Rentner-Band St.Georgen

2003-2018: Musik verbindet und schafft Freundschaften – 15 Jahre Freundschaft Bergkapelle Styromag St. Katharein und Musikverein Freiburg-St. Georgen e.V.

Besuch aus Österreich wird es beim Weinfest geben. Seit 2003 sind die beiden Kapellen des Musikverein Freiburg-St. Georgen und die Bergkapelle Styromag St. Katharein befreundet. Gegenseitige Besuche, ob als ganze Kapelle oder nur einzelne Musiker, gehören seither dazu. Beim nächsten Weinfest werden die Musiker aus Österreich wieder da sein. Bei Musikern in St. Georgen untergebracht, haben sie einiges geplant und werden auch das Weinfest musikalisch begleiten. Wir freuen uns auf die Gäste aus St. Katharein und haben sie einmal gefragt, auf was sie sich am meisten freuen:

An was denkt ihr, wenn ihr Freiburg-St.Georgen hört?
An einen wunderschönen Kastanienbaum inmitten eines schönen Ortes, eingebettet in hügelige Weinberge.

Und wenn ihr an den Musikverein denkt?

An Freundschaften die geschlossen wurden, die schon lange halten, und an neue, die dieses Jahr bei unserer Reise nach St. Georgen geschlossen werden.

Wer kommt denn alles nach St. Georgen?
Wir reisen dieses Jahr hauptsächlich mit MusikerInnen. Und unsere Marketenderinnen lassen sich es natürlich auch nicht nehmen, das durch Erzählungen bekannte St. Georgener Weinfest zu versäumen. Wir kommen mit etwa 35 Personen.

Kennen davon schon viele St. Georgen?
Durch die Zusammenlegung unserer zwei Musikvereine gibt es dieses Jahr einige neue Gesichter. Für zirka ein Drittel unserer Gruppe wird es der erste Ausflug zu euch.

Wie sieht euer Programm in Freiburg aus?
Wir freuen uns schon auf das gesellige Beisammensein mit den Freunden vom Musikverein Freiburg-St. Georgen am Donnerstagabend bei unserer Ankunft. Am Freitag dürfen wir dann Freiburg besichtigen und haben am Abend die Ehre bei der Eröffnung des Weinfestes mitzuwirken. Am Samstag geht es dann voller Elan in den Europapark, wo wir auch ein Konzert spielen. Der Sonntag wird unser musikalisches Highlight, dass wir beim Weinfest vor euren Gästen spielen dürfen.


Viele kennen sich noch gar nicht, glaubt ihr denn, es wird harmonieren zwischen den St. Georgenern und den St. Kathreinern?
Wir sind davon überzeugt! 

 

Auf was freut ihr euch am meisten?
Auf ein paar gemütliche Stunden mit den St. Georgener Musikkollegen bei einem guten Glas Wein.

 

Die Bergkapelle Styromag St. Katharein aus der Steiermark ist anläßlich der 15-jährigen Freundschaft mit dem Musikverein Freiburg-St. Georgen zu Gast beim Weinfest 2018.

Mitgliederversammlung am 20.03.2018

Was haben Jugendliche, Spanien und die Weintage miteinander gemeinsam? Sie stehen für die Zukunft des Musikvereins Freiburg-St. Georgen. Das wurde  bei der Mitgliederversammlung, die Mitte März im Hotel Schiff stattfand, deutlich. Warum, mag sich der ein oder andere fragen…

 

Die Jugendlichen sind das Orchester der Zukunft. Wenn keine Kinder Instrumente lernen und keinen Spaß am gemeinsamen Spielen haben, gibt es keinen Nachwuchs für das große Orchester des Vereins. Deshalb ist der Vorsitzende Christopher Ehret besonders stolz, dass auch im Jahr 2017 eine Bläserklasse starten konnte. Die mittlerweile dritte Gruppe von Grundschülern, die gemeinsam ein Mal in der Woche musizieren und ein Mal in der Woche im Instrumentalunterricht die Grundlagen ihres Blasinstruments erlernen. Außerdem startete nach den Sommerferien das Vororchester in sein erstes Jahr – bestehend aus Spielern der ersten Bläserklasse, die die Grundschule mittlerweile verlassen haben, aber weiter gemeinsam Musik machen wollen. Jugendleiterin Carola Hanser gab einen Einblick in die Vielzahl der Aktivitäten der Jugendlichen, wie etwa der Auftritt beim Stuben-Spatenstich, das Jugendvorspiel, das Jugendmusikerleistungsabzeichen oder auch Ausflüge zur Sängerruh oder in die Kindergalaxie.

 

Nun zu Spanien – dorthin führte die Konzertreise der Musiker im Herbst 2017. Ein Konzert mit zwei spanischen Orchester im großen Konzertsaal von Granada sowie kulinarische und entspannte Entdeckungstouren in Malaga und Cordoba bleiben wohl unvergesslich. Und die vier Tage im schönen Andalusien zeigten: Gute Stimmung und Zusammenhalt lassen so manches Abenteuer meistern und garantieren die Zukunft eines Vereins.

 

Und in dieser Zukunft braucht es auch Geld, um all solche Projekte verwirklichen zu können. Und das verdient der Musikverein Freiburg-St. Georgen zum Großteil bei den Weintagen. Deshalb ist dieses Fest wichtig für den Verein und zeigt wiederum, dass es darauf ankommt gemeinsam anzupacken, Steaks zu grillen, Wein auszuschenken und  ja,  auch aufzuräumen. All den fleißigen Helfern – sei es bei Festen, bei der Planung der Konzertreise, der Jugendarbeit, der Vorstandsarbeit– dankte Christopher Ehret. Genauso wie den Musikern, die jede Woche in die  Probe (2017 waren es insgesamt 38 Proben) kommen, oder den Kindern und Jugendlichen, die Freude an der Musik haben. Nur so kann es eine spaßige Fasnacht, schöne Helferfeste, tolle Auftritte, eine gute Jugendarbeit, ein gut besuchtes Jahreskonzert und viele weitere Events geben.

 

Damit ein Verein mit 180 aktiven Mitgliedern – 100 davon sind Kinder und Jugendliche – funktioniert, braucht es einen eifrigen Vorstand. Neu sind in diesem nun Marius Gfrörer und Carina Hug als aktive Beisitzer tätig, alle anderen Amtsinhaber sind in ihren Ämtern bestätigt worden – wie etwa Christina Hercher als zweite Vorsitzende oder Josef Kaiser als Präsident.

 

Tagesordnung der Hauptversammlung 2018

„Una Noche en Granada“ – Jahreskonzert am 16.12.2017

Der Musikverein lädt Sie am Samstag, dem 16.12.2017, um 19.30 Uhr, zu seinem diesjährigen Jahreskonzert in die St. Georgener Festhalle

ein. Unter der Überschrift „Una Noche en Granada“ – gibt es dieses Jahr viele Eindrücke unserer Konzertreise nach Spanien zu erleben. Karten gibt es ab Ende November bei Schreibwaren Remmele und bei allen aktiven Musikern (im Vorverkauf für € 8,– an der Abendkasse für € 10,-)

 

Programm

 

Crown Imperial, William Walton

Präludium und Fuge BWV 553, Johan Sebastian Bach

St. Florian Choral, Thomas Doss

A little Concert Suite, Alfred Reed

  1. Intrada
  2. Siciliana
  3. Scherzo
  4. Gigue

 

Bugler's Holiday, Leroy Anderson, arr. Hans Dieter Paul

- Solisten: Markus Feifel, Tobias Keller und Benedikt Meier

 

            Pause

 

Flamenco Tänze, Zentrum für Flamencokunst LA SOLEÁ

- Tänzerinnen: Maike Kranich, Monika Navarro und Bettina Sander

El Corsario Negro, Ángel López Carreno

Zigeunertanz aus der Oper Carmen, Georges Bizet

Les Torréadors aus der Oper Carmen, Georges Bizet

Una Noche en Granada - III. Fiesta Gitana en el Sacro Monte, Emilio Cebrián Ruiz

- Tänzerin: Maike Kranich

„Sol, tapas y música“ - Konzertreise der Aktivenkapelle vom 28.10.2017 bis 01.11.2017 nach Andalusien

Die Aktivenkapelle des Musikverein Freiburg-St. Georgen unter der Leitung von Christoph Breithack gestaltete einen Konzertteil anläßlich der Städtepartnerschaft Freiburg-Granada im Konzertsaal „Auditorio Manuel da Falla“ in Granada

Die Teilnehmer der Konzertreise waren beeindruckt von den andalusischen Städten Malaga, Granada und Cordoba. Dieses Foto entstand vor der berühmten Mezquita (Moschee-Kathedrale) in Cordoba.

Sol, tapas y música – Sonnenschein, leckere Tapas und ein tolles Konzert erlebten 43 Musiker des Musikvereins Freiburg-St.Georgen in Andalusien. Für einen Konzertabend im beeindruckenden Saal „Auditorio Manuel de Falla“  in Granada und eine kleine Rundreise ging es für sie Ende Oktober  für fünf Tage nach Südspanien. Gemeinsam mit der Banda Sinfónica Municipal de Guadix – also mit insgesamt mehr als 100 Musikern auf der Bühne – gestalteten die St. Georgener die erste Hälfte des Konzertes zum Jubiläum der Städtepartnerschaft Freiburg-Granada. Eine spannende Sache für alle. Wochenlang war im Vorfeld geprobt worden. Dirigent Christoph Breithack hatte sich regelmäßig mit den spanischen Kollegen ausgetauscht. Einen Tag lang wurde dann in Granada gemeinsam geprobt, an den Stücken gefeilt und trotz Sprachbarrieren an den Details gearbeitet.  Dann hieß es „Vamos!“ – und los! Der Konzertabend war da. Christoph Breithack und der spanische Dirigent Ricardo Espigares Carrillo dirigierten das riesige Orchester abwechselnd.  Der Komponist Angel Lopez Carreno dirigierte sein eigenes Stück „El corsario negro“ sogar selbst – eine besondere Erfahrung für alle. Das Publikum war begeistert und auch die Musiker selbst konnten nach der Pause noch dem Orchesta Filarmonía Granada zuhören, das von einer Flamenco-Tänzerin und Sängerin begleitet wurde. Natürlich wurden in Malaga, Granada und Cordoba auch die Tapasbars ausgiebig getestet und für mehr als gut befunden. Von den andalusischen Städten waren alle begeistert: Malaga glänzte mit Meerblick und einer schönen Altstadt, durch deren Gassen sich der Duft von Karamel und Churros zog. In Granada bezauberte die Alhambra mit ihren arabischen Ornamenten und der beeindruckenden Architektur. In Cordoba konnten sich die Musiker in den netten Gässchen verlieren, die berühmte Mescita bewundern und über den Flamenco staunen. Die Tage waren gefüllt mit sol, tapas y música und die Musiker erlebten eine tolle Zeit. Dank der hervorragenden Reiseplanung von Christopher Ehret, Christina Hercher und Michaela Meier, sowie der aufwendigen musikalischen Vorbereitung durch Christoph Breithack hatten alle ein paar entspannte, beeindruckende und unvergessliche Tage und die Musiker gingen als Fans von Tapas, vino tinto und Espana nachhause. Die Musiker bedanken sich herzlich bei folgenden Sponsoren, die mit ihrer finanziellen Unterstützung die Konzertreise erst ermöglicht haben: Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, Volksbank Freiburg, Stadt Freiburg, SV Sparkassenversicherung, Lotto Baden – Württemberg und dem Europapark. Ein besonderer Dank geht an Herrn Günter Burger und Frau Ariane Hötzer von der Stadt Freiburg, die uns bei der Vorbereitung der Reise und der Kontaktaufnahme nach Granada tatkräftig unterstützt haben.

Jubiläumswein 25 Jahre – Rentnerband St. Georgen ab sofort erhältlich

Am 11.11.2017 feierte die Rentnerband St. Georgen im Rahmen eines schönen Konzertabends mit viel geselliger Unterhaltung ihr 25 jähriges Bestehen. In der letzten Ausgabe des Boten berichtete Josef Kaiser über die Entstehungsgeschichte und Historie dieser Kultband aus St. Georgen. Anlässlich dieses einzigartigen Jubiläums hat der Musikverein Freiburg-St. Georgen mit tatkräftiger Unterstützung von Andreas Vögele vom Winzerhaus St. Georg und der Winzergenossenschaft Schallstadt – Wolfenweiler eine Jubiläumswein-Edition herausgebracht. Der Jubiläumswein (Sorte Müller Thurgau Kabinett trocken) mit dem Jubiläumsetikett der Rentnerband ist ab sofort erhältlich zum Preis von 10,00 EUR pro Flasche (0,7 l) im Winzerhaus St. Georg oder kann per Mail (info@mv-fr-st-georgen.de) bestellt werden. Mit dem Kauf der Jubiläumsedition erwerben Sie nicht nur ein gutes Produkt und drücken Ihre Verbundenheit zur Rentnerband aus, sondern unterstützen die gemeinnützige kulturelle Arbeit unseres Vereins in unserem Stadtteil. Vielen Dank vorab für Ihre Unterstützung.

Bläserklassenprojekt 3.0 erfolgreich mit 13 Schülerinnen und Schüler gestartet

Die 13 neuen Bläserklassenschüler der Bläserklasse 3.0 freuen sich über die neuen Instrumente

Die musikalische Ausbildung mittels eines Bläserklassenprojektes zählt in der Blasmusikbranche aktuell zu den neusten und innovativsten Ausbildungsformen. Das Besondere an diesem musikalischen Ausbildungskonzept ist, dass der Musikschüler nicht nur alleine ein Instrument erlernt, sondern mit gleichaltrigen Anfängern gleichzeitig von Anfang an gemeinsam in einem Orchesterverbund musiziert. Insbesondere durch das gemeinsame Zusammenspielen werden Kinder in ihrer Musikalität erheblich gefördert und ganz nebenbei macht das gemeinsame Musizieren den Schülern erfahrungsgemäß mehr Freude und Spaß. Nun ist mit der Bläserklasse 3.0 bereits der 3. Jahrgang dieses musikalischen Ausbildungskonzeptes im Musikverein Freiburg-St. Georgen gestartet. 13 Schüler der dritten Klassenstufe der Schönbergschule und der Schneeburgschule haben sich im Herbst dafür entschieden, ein Blasinstrument beim Musikverein zu lernen. Die Schüler durchleben nun auch die einzelnen Entwicklungsstufen. Für zwei Schuljahre bekommen sie Instrumentalunterricht und proben einmal wöchentlich im Orchester unter der Leitung von Fabian Müller. Der Musikverein wünscht den neuen Bläserklassenschülern viel Freude während des zweijährigen Ausbildungskonzeptes und ist gespannt, wie sich die Gruppe musikalisch entwickelt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikverein Freiburg St. Georgen

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.